Endlich, es geht los.

Einfahrt des Zuges im Bahnhof Frankfurt (West).Zwei Stunden Busfahrt von unserem Heimatstandort Veitshöchheim liegen hinter uns, Frankfurt und der, zugegebenermaßen eher schmucklose, Frankfurter Westbahnhof begrüßten uns bei strömenden Regen, der der allgemein positiven und erwartungsfrohen Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Der Einstieg in den Sonderzug ist geglückt, das Schlafabteil wird eingerichtet. Los  geht’s, nächster Halt: Offenburg. Dort wird der Eröffnungsgottesdienst für die Soldatenwallfahrt gefeiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s