Wallfahrt auf den Pic du Jer

Wir hätten es auch bequemer haben können. Eine DVD beispielsweise. Wir haben uns trotzdem auf den Weg gemacht, um den Pic du Jer zu erklimmen. Denn wir wissen: oben auf dem Berg, da steht in unseren christlichen Landen zumeist das Gipfelkreuz. Dieses steht für den sich weitenden Blick, von dort sieht man vielleicht auch eine Wirklichkeit, die gern ausgeblendet wird. „Das Gipfelkreuz als Hoffnungszeichen: Wir gehen einen steilen Weg, der uns vielleicht verwandelt“, fasst Pfarrer Mellinghausen aus dem Kölner Raum zusammen.

Ebenfalls die Worte des Pfarrers: Gott gab uns auch die Technik. Deshalb sollen wir sie auch nutzen. Daran haltend haben wir die vorhanden technischen Möglichkeiten in Form einer Bergbahn genutzt, um unsere Leiden zu mindern. Über 150 unserer Kameraden haben dagegen die Möglichkeit einer Fußbesteigung gewählt. Vom Gipfel bietet der Pic du Jer einen wundervollen Blick über Lourdes und in die Pyrenäen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s